... der Eisenberger Alphornbläser

Die Eisenberger Alphorngruppe wurde 1974 gegründet.

Die ersten 3 Mitglieder waren Erich Schneider (Gründungsvater), Josef Fichtl sowie Siegfried Steinacher, der dem Verein bis heute als einziges aktives Gründungsmitglied angehört.

Die ersten Auftritte folgten bereits im Sommer 1975. Nach dem Ausscheiden von Josef Fichtl konnte mit Norbert Schneider nicht nur schnell Ersatz gefunden werden, auch andere Mitglieder der Musikkapelle zeigten bald Interesse am Alphornblasen. Friedolin Brenner, Josef Gast und Meinrad Gast stießen dazu und der Verein war somit bereits auf stolze 6 Mitglieder angewachsen.

Die Alphornbläser traten nun regelmäßig bei Standkonerten der Musikkapelle sowie beim wöchentlichen Alphornblasen in der Gemeinde auf. Aber auch außerhalb der Gemeinde konnten die Alphornbläser ihr Publikum begeistern und blicken in ihrer 35-jährigen Vereinsgeschichte auf unzählige Auftritte im In- und Ausland zurück. Dazu gehören unter anderem Besuche in Mainz, Dahlheim, Hannover, München, Hamburg, im Bayerischen Wald, im Burgenland, Ungarn, der Pfalz und Thüringen.

Hinzu kommen Auftritte in Oberstdorf bei der 4-Schanzen-Tournee und der Nordischen Skiweltmeisterschaft, bei der Silvestergala des Musikantenstadls, dem Musikfest Würzburg, beim Mid-Europe in Schladming, beim Speckfest in Bozen, bei der Bundesgartenschau und der Automatica in München, der Robotics-Messe in Tokio, der Millenium-Feier in Regensburg, der Gewerbeschau in Nordholz/Cuxhafen, den Freundschaftsfeiern im Schwarzwald und vieles mehr...

Abschluß Inhaltselement
Alphorngruppe Eisenberg | Burgweg 50 | 87637 Eisenberg | Tel.: 08363 1748